Dirigent

Gert Feser steht an der Spitze des Sinfonieorchesters Con Brio seit der Gründung des Klangkörpers im Jahr 1988.

Er ist Arzt und war Professor für Musiktherapie an der Fachhochschule Würzburg/Schweinfurt.

Gert Feser
hat bei Professor Reinartz an der Hochschule für Musik in Würzburg das Kapellmeisterstudium absolviert, besuchte die Meisterklasse bei Prof. Michael Gielen in Frankfurt und belegte einen Meisterkurs bei Sergiu Celibidache in Bologna.

Durch den Deutschen Musikrat wurde er für sein dirigentisches Wirken ausgezeichnet.

Regelmäßig leitet er Orchesterseminare des Bundes Deutscher Liebhaberorchester (BDLO) sowie Seminare für Kammermusik im In- und Ausland. Seine Lehr- und Dirigiertätigkeit führte ihn bereits bis nach Taiwan.

Im Umgang mit dem Orchester zeichnet sich Gert Feser durch mitreißendes Temperament und hohe Motivationsfähigkeit aus. Er versteht es in begeisternder Art und Weise, musikalische Strukturen ebenso wie Klang- oder Phrasierungsvorstellungen in Wort und Geste zu fassen, Stimmungen zu prägen und musikalische Identitäten zu schaffen.

Bescheiden beschreibt er selbst seine Rolle als diejenige eines „Abgesandten des Publikums vor dem Orchester.“